base-t

Kontakt

adresse

  • E-Mail: service@base-t.de
  • Fon: +49-201-2667083
  • Mob: +49-177-7516171
  • Fax: +49-201-2667084
  • Max-keith-Str. 11, D-45136 Essen, Germany

Support für Internetdienstleistungen

Bitte kontaktieren Sie uns einfach bei jeglichen Fragen zu Ihrer Webseite oder der Nutzung von E-Mail. Wir helfen gerne weiter, natürlich auch bei speziellen Konfigurationen, die über die Standardadministration nicht verfügbar sind. Schreiben Sie uns einfach eine E-mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Der persönliche Support für Sie ist uns sehr wichtig.

Kontaktformular





FAQ

Grundeinstellungen E-Mailserver
Die Einstellungen für alle E-Mailprogramme - ob Arbeitsplatzrechner oder Smartphone - sind grundsätzlich gleich. Sie haben die Möglichkeit aus den Kontotypen POP3 und IMAP zu wählen.
Bitte verwenden Sie folgende Einstellungen:

Kontotyp: POP3
POP3-Server: mail.base-t.com
Benutzername: Ihre E-Mail adresse
Passwort: Ihre E-Mail Passwort
SSL: wählbar ja/nein
SMTP-Server: mail.base-t.com
SMTP-Authentifizierung: Ihre E-Mailadresse und Ihr E-Mailpasswort

Kontotyp: IMAP
IMAP-Server: mail.base-t.com
Benutzername: Ihre E-Mail adresse
Passwort: Ihre E-Mail Passwort
SSL: wählbar ja/nein
SMTP-Server: mail.base-t.com
SMTP-Authentifizierung: Ihre E-Mailadresse und Ihr E-Mailpasswort
POP3
POP3 ist die Art des Abrufverfahrens für E-Mailkonten. Sofern Sie POP3 nutzen werden alle neu eingetroffenen E-Mails in einstellbaren Zeitabständen auf Ihren Rechner übertragen. Alle E-Mails werden dabei aussschließlich auf Ihrem Rechner gespeichert. POP3 ist das empfohlene Verfahren wenn Sie nur über einen einzigen E-Mailclient verfügen und nicht zusätzlich auch ein Smartphone nutzen.
Hinweis:
Beachten Sie auch, daß Sie natürlich Ihr lokales Postfach regelmäßig sichern, da beim POP3 Abruf E-Mails nicht auf unseren Servern gesichert werden; in der Regel werden E-Mails sofort nach Abruf auf unseren Servern gelöscht.
IMAP
Das Abrufverfahren per IMAP ist die empfohlene Variante sofern Sie Ihr E-Mailpostfach auf mehreren Rechnern, Smartphones oder Tablets einrichten möchten. Der Vorteil von IMAP ist, daß E-Mails auf unseren Servern gesichert werden und alle konfigurierten E-Mail Programme sich mit dem Server synchronisieren. somit werden nicht nur neu eingetroffenen E-Mails auf allen verwendeten Geräten angezeigt, sondern auch die gesendeten sowie alle Verzeichnisse die Sie in Ihrem IMAP-Postfach anlegen.
Hinweis:
Bitte beachten Sie jedoch, daß wir pro Postfach nur einen begrenzten Speicherplatz zur Verfügung stellen. Dieser ist standardmäßig 1GB, kann jedoch auf Ihren Wunsch hin beliebig erweitert werden. Sofern Sie einen hohen Seicherbedarf bei E-Mails haben, bietet es sich in der Regel an, alte E-Mails in lokalen Verzeichnissen in Ihrem E-Mailprogramm zu archivieren. Empfehlenswert ist es ebenfalls große Anhänge aus den E-Mails zu entfernen. Der Speicherbedarf reduziert sich dadurch deutlich.
SMTP-Server
Der SMTP-Server nimmt Ihre zu sendenden E-Mails entgegen. Zur Versendung von E-Mails muß man sich am SMTP-Server authentifizieren. (siehe E-Mail Einstellungen)
SSL Verschlüsselung
Wenn Sie bei der Konfigurtion die Verschlüsselung per SSL aktivieren, wird die gesamte Kommunikation mit dem E-Mailserver verschlüsselt durchgeführt. Diese Variante ist dringend zu empfehlen, da im anderen Fall Daten unverschlüsselt, also im Klartext übertragen werden. Die unverschlüsselte Übertragung macht es dem BND und der NSA natürlich deutlich einfacher Ihre Kommunikation mitzulesen und zu archivieren. SSL ist zwar nach aktuellen Kenntnissen leider auch kein absoluter Schutz mehr, jedoch der unverschlüsselten Kommunikation vorzuziehen.
Hinweis:
Sofern Sie SSL verwenden möchten, wird bei der erstmaligen Kontoverbindung ein SSL-Zertifikat übertragen. Dieses müssen Sie auf jeden Fall akzeptieren, da sonst keine Kommunikation möglich ist. Bitte akzepieren Sie das Zertifikat dauerhaft, da Sie eine entsprechende Meldung sonst bei jedem E-Mailabruf erhalten. Ältere Microsoft Produkte (Microsoft Entourage (MAC) 2004 und 2008) haben Probleme mit SSL-Zertifikaten. Hier empfiehlt es sich leider die SSL-Kommunikation zu deaktivieren oder auf Outlook 2001 aufzurüsten.
Möglichkeiten zum Abruf von Statistiken
Über den Webseitenadministrationszugang haben Sie Zugriff auf täglich aktualisierte Webseitenstatistiken. Sie finden die Option im linken unteren Bereich.
Hinweis:
Sofern Sie Statistiken in Echtzeit sowie ein detailliertes Bild des Verhaltens Ihrer Webseitenbenutzer wünschen, empfehlen wir das Programm piwik. Piwik funktioniert ähnlich wie google analytics, ist jedoch datenschutzrechlich unbedenklich, da keinerlei Daten an Dritte (z.B.google) übertragen werden. Die Verwendung von Google Analytics ist nach den deutschen Datenschutzbestimmungen nicht erlaubt. Wir installieren Ihnen gerne piwik sofern Sie dies wünschen.

Weitere Informationen zu piwik finden Sie hier: PIWIK